Skip to main content

Unsere Bestellung ist da!

Schwingschleifer vergleichEs ist wieder soweit! Heute sind 6 neue Schwingschleifer eingetroffen, die darauf warten nun fotografiert und getestet zu werden! Wir haben uns diesmal für 2 Schwingschleifer aus dem Hobbybereich, 3 für Heimwerker und einen Schwingschleifer für professionelle Anwendungen entschieden.

Aber was reden wir lange um den heißen Brei herum. Hier die ersten 3 Schwingschleifer, die nun bereit für unsere Schwingschleifer Tests sind:

Makita BO3711JMakita BO3711J Schwingschleifer Test (12)Der Makita BO3711J Schwingschleifer mit regelbarer Schwingzahl. Er kommt im Makita-typischen MAKPAC, einem stapelbaren Koffer und einigem Zubehör. Preislich ist er das Top-Modell aus unserer aktuellen Bestellung. Hier gehts zu unserem BO3711J Test!
Bosch PSS 200 AEBosch SchwingschleiferUnser zweiter Test wird sich mit dem Bosch PSS 200 AE Schwingschleifer befassen. Das Gerät kommt in einem Gerätekoffer und ist unser Einstiegsmodell in die Heimwerkerklasse. Hier gehts zu unserem PSS 200 AE Test!
Einhell TE-OS 2520 EEinhell Schwingschleifer Test (12)Als drittes werden wir den EInhell TE-OS 2520 E genauer betrachten. Dieser Schwingschleifer ist Einhells stärkster Schwingschleifer, mit Zubehör, Gerätekoffer, Schwingzahlreglung und vielen Extras. Dennoch kostet er nur etwa soviel wie Bosch´s PSS 200 AE. Wir sind gespannt, wie sich der Einhell Schwingschleifer in unseren Tests schlägt! Hier gehts zu unserem TE-OS 2520 E Test!

Soviel zu den ersten drei Schwingschleifern. Die nächsten Drei werden wir in einem weiteren Blogbeitrag entsprechend vorstellen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!